Um diese Seite anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Flash Player Version 10 oder neuer. Sie können den aktuellen Adobe Flash Player hier herunterladen.

Mittelalterliche Wüstung Hauenstein

Adresse:



97647 Hausen
Tel:
Fax:
E-Mail:

Kontakt-Adresse:

Beschreibung:

Hier stand der Hof Hauenstein, ein adliges Freigut (persönliches Eigentum) der Herren Sittig und Hans Wilhelm von Rapp (750 m über NN). Der 1580 zum ersten Mal urkundlich genannte Hof – ein mit Mauern und Graben umgebenes Viereck – wurde 1611 mit dem dazugehörigen Land an den Edlen Otto Heinrich von Bastheim verkauft, der es verpachtete. 1636 an das Juliusspital in Würzburg verpfändet, gingen die im 19. Jahrhundert noch gut sichtbaren Gebäulichkeiten im Verlauf des 30jährigen Krieges teils durch Brand, teils durch Nachlässigkeiten der ehemaligen Bewirtschafter zugrunde. 1672 wurde das Juliusspital Eigentümer des Hofes, der schließlich der Gemeinde Hausen für 2000 fränkische Gulden bei einer öffentlichen Versteigerung zugeschlagen wurden.

Downloads:

GPX: http://karte.wanderwalter.de/br-rhoen/205050_Mittelalterliche-Wuestung-Hauenstein.gpx
OVL: http://karte.wanderwalter.de/br-rhoen/205050_Mittelalterliche-Wuestung-Hauenstein.ovl
KML: http://karte.wanderwalter.de/br-rhoen/205050_Mittelalterliche-Wuestung-Hauenstein.kml