Um diese Seite anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Flash Player Version 10 oder neuer. Sie können den aktuellen Adobe Flash Player hier herunterladen.

Bergkirche St. Marien

Adresse:

Bergkirche St. Marien
Marienstraße
04838 Eilenburg
Tel:
Fax:
E-Mail:

Kontakt-Adresse:

Evangelische Kirchengemeinde Martin Rinckart Eilenburg
Nikolaiplatz 3
04838 Eilenburg
Tel: 03423 602056
Fax:
E-Mail: rinckart-gemeinde-eilenburg@t-online.de

Beschreibung:

Bergkirche St.Marien

Sie soll um 999 errichtet worden sein, wobei es sich dabei um einen Holzbau gehandelt haben dürfte.

Die Sakristei wurde im 13. Jahrhundert angebaut. Ihr heutiges Erscheinungsbild geht auf den Umbau zwischen 1516 und 1522 zurück. Das Langhaus und der Chor wurden teilweise neu aufgerichtet und gewölbt. Die Portalvorhalle, das Sakristeiobergeschoss und der Turm wurden neu erbaut.

Martin Luther predigte während der Reformation in der Marienkirche.

1603 erhielt die Kirche ihre erste Orgel und 1625 drei neue Glocken. Heute ist nur noch eine Glocke vorhanden, die restlichen sind den beiden Weltkriegen zum Opfer gefallen. Die Innenausstattung stammt überwiegend aus dem 17. Jahrhundert –einen besonderen Blickpunkt bieten der Altaraufbau, der Taufstein, dieEmporenbilder sowie die Kanzel. Den Beschuss der Stadt am 21. April 1945 überstand die Bergkirche zum Glück ohne große Schäden. In den achtziger Jahren versetzten umfangreiche Renovierungsarbeiten die Kirche annähernd wieder in ihren ursprünglichen Zustand. Auf der Empore steht eine Orgel des Eilenburger Orgelbaumeisters Conrad Geißler.

3/18

Downloads:

GPX: http://karte.wanderwalter.de/np-dh/313852_Bergkirche-St-Marien.gpx
OVL: http://karte.wanderwalter.de/np-dh/313852_Bergkirche-St-Marien.ovl
KML: http://karte.wanderwalter.de/np-dh/313852_Bergkirche-St-Marien.kml