Um diese Seite anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Flash Player Version 10 oder neuer. Sie können den aktuellen Adobe Flash Player hier herunterladen.

Tour J2 Spiegelberg

Adresse:

Gemeinde Spiegelberg
Sulzbacher Straße 7
71579 Spiegelberg
Tel: 07194-950113
Fax:
E-Mail: info@gemeinde-spiegelberg.de

Kontakt-Adresse:




Tel:
Fax:
E-Mail:

Beschreibung:

Streckenlänge: 7 km

Höhenmeter: 160

Gehzeit: 1 ľ Std.

Schwierigkeitsgrad: schwer

Schuhwerk: Griffige Wanderschuhe

Wege: Teilweise unbefestigt, feucht und schwierig. Ein längerer steiler Aufstieg.

Sehenswertes: Naturschutzgebiet Hüttlenwaldschlucht. Aussichtsturm "Juxkopf" (sonntags meist geöffnet, sonst Schlüssel im Gasthaus Löwen) mit herrlichem Panorama. Vogellehrpfad.

Tourenbeschreibung
Vom P-Gemeindehalle in Jux gehen Sie zur Straße, halten sich links und biegen gleich darauf rechts in die "Kirchgasse" ab, der Sie bergwärts folgen. Bei der zweiten Gabelung biegen Sie rechts in den "Höhenweg" ab und gehen bei der folgenden Abzweigung geradeaus. An der Wendeplatte folgen Sie dem Feldweg geradeaus zur Hangkante. Hier haben Sie einen tollen Blick auf Spiegelberg. Sie gehen talwärts, zuerst geradeaus, dann in einem Linksbogen durch die Viehweiden weiter. Unterhalb der Viehtränke biegen Sie vor dem Tannenwald links auf den Waldweg ab. Nachdem Sie den kleinen Bach überquert haben, gelangen Sie zur Straße Hüttlen - Spiegelberg. Dieser folgen Sie rechts talwärts. Unter Ihnen liegt nun Spiegelberg mit seiner markanten Kirche. Oberhalb des Friedhofs biegen Sie links in den unbefestigten "Oberen Winterseitenweg" ab, der Sie geradeaus und nahezu eben am Winterseitenhang (bekannter Skihang) entlang führt. Die "Obere Rossstaig", die Sie rechts auf dem Bergrücken sehen, war früher Wirtshaus und Pferdewechselstation. Bei der folgenden Gabelung gehen Sie geradeaus weiter. Nach dem Schafstall wird ihr Weg zu einem schmalen Waldpfad, dem Sie talwärts folgen. Beginnen Sie diese Wanderung beim P-Prevorster Straße, stoßen Sie am Waldrand auf den Weg J2. Am Bach angekommen gehen Sie links bergwärts weiter. Tal und Weg verengen sich immer mehr. Sie sind bei der wildromantischen "Hüttlenwaldschlucht" (Naturschutzgebiet) angelangt, die jenseits des kreuzenden Forstwegs noch interessanter wird. Über einen schmalen, teilweise steilen Pfad, um Felsen herum, unter Felsüberhängen hindurch und über eine sehenswerte Natursteinbrücke geht es hinauf zum P-Zollstock. Rechts ist im Wald ein Spiel- und Grillplatz, auf der anderen Straßenseite ein Rastplatz eingerichtet. Sie gehen links bergwärts auf dem Vogellehrpfad bis zum Aussichtsturm auf dem Juxkopf weiter. Hinter dem Turm ist eine schöne Grillstelle eingerichtet. Genießen Sie die herrliche Rundumsicht (bis zum Stuttgarter Fernsehturm und zur Schwäbischen Alb!). Auf dem asphaltierten Weg geht es dann abwärts zum P-Friedhof. Dort biegen Sie rechts in den "Talblickweg" ab. Fast eben erreichen Sie eine Gabelung. Sie halten sich leicht rechts in Richtung Viehstall. Kurz nach dem Waldeintritt biegen Sie links talwärts in die "Tiefe Klinge" ab und befinden sich von nun an wieder auf dem Vogellehrpfad. An dessen Ende bei der Insektennistwand gehen Sie leicht rechts talwärts weiter. Die Ortsstraße "Am Sommerberg" bringt Sie in die Dorfmitte und damit zum Ausgangspunkt, deus Löwen) mit herrlichem Panorama. Vogellehrpfad.

Downloads:

GPX: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202023_Tour-J2-Spiegelberg.gpx
OVL: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202023_Tour-J2-Spiegelberg.ovl
KML: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202023_Tour-J2-Spiegelberg.kml