Um diese Seite anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Flash Player Version 10 oder neuer. Sie können den aktuellen Adobe Flash Player hier herunterladen.

Tour J3 Spiegelberg

Adresse:

Gemeinde Spiegelberg
Sulzbacher Straße 7
71579 Spiegelberg
Tel: 07194-950113
Fax:
E-Mail: info@gemeinde-spiegelberg.de

Kontakt-Adresse:




Tel:
Fax:
E-Mail:

Beschreibung:

Streckenlänge: 8 km

Höhenmeter: 140

Gehzeit: 2 Std.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Schuhwerk: Wanderschuhe

Wege:Teilweise unbefestigt. Ein steiler Aufstieg.

Sehenswertes: Vogellehrpfad. Brunnen und tiefe Klingen. Schöne Panoramablicke.

Tourenbeschreibung:
Vom P-Gemeindehalle in Jux gehen Sie zur Straße und dann links zur Dorfmitte. Rechts vom Gasthaus Löwen biegen Sie in die Ortsstraße "Am Sommerberg" ein und folgen ihr bis zum Ende der Bebauung. Bei der Gabelung 200 m nach dem Ortsende halten Sie sich links. Hier beginnt auch der Vogellehrpfad. Auf zahlreichen Tafeln können Sie unterwegs Interessantes über die heimischen Vogelarten erfahren. Nach einem kurzen Anstieg halten Sie sich bei der Gabelung links und erreichen so den P-Zollstock. Hier ist eine Raststelle und über der Straße im Wald ein Spiel- und Grillplatz eingerichtet. Sie überqueren die Straße leicht links haltend und biegen in den "Hüttlenwaldweg" ein. Diesem folgen Sie ca. 1,5 Km nahezu eben durch den Wald. In einer scharfen Linkskehre (dort stand früher ein Kohlenmeiler links des Weges) biegt Ihr Weg rechts talwärts ab. 150m nach der Umzäunung (den Pfad mit Grenzstein rechts liegen lassen!) gehen Sie halbrechts auf dem unbefestigten Waldweg weiter. Nach kurzer Zeit verlassen Sie auch diesen Weg und biegen scharf links in einen ebenfalls unbefestigten Waldweg ab. Leicht talwärts kommen Sie auf den "Seewiesenweg", dem Sie rechts parallel zum Bach talwärts folgen. Die Seewiesen wurden früher aufgestaut und zum Holzflößen abgelassen. Am Polterplatz, kurz vor der Straße von Prevorst nach Spiegelberg, biegen Sie rechts leicht bergwärts in den "Erdfallweg" ab. Dieser verläuft fast eben oberhalb des Senzenbachs. Sie kommen an vielen wilden Klingen mit kleinen Bächen vorbei. Beim Hochsitz haben Sie einen herrlichen Blick auf Spiegelberg und die Rossstaige. Beginnen Sie diese Wanderung beim P-Prevorster Straße, stoßen Sie bei der Hüttlenwaldschlucht auf den Weg J3. Dem "Erdfallweg" folgen Sie noch geradeaus bis zur Wendeplatte. Ab hier führt ein abenteuerlicher, schmaler Fußpfad steil bergwärts weiter. Nachdem Sie ca. 100 Höhenmeter erklommen haben, kommen Sie zur Straße von Nassach nach Jux. Dieser folgen Sie links. Beim Skilift am Juxkopf öffnet sich ein herrliches Panorama. Die Abzweigung nach "Hüttlen" lassen Sie links liegen und bleiben weiter auf der Straße nach Jux. Etwas später kommen Sie zum P-Friedhof mit Wandertafel. Beim Ortsschild beginnt die "Juxkopfstraße", der Sie ein kurzes Stück talwärts folgen. Noch vor Beginn der 18 % Gefällstrecke biegen Sie links in den "Höhenweg" ein. An der folgenden Gabelung verlassen Sie diesen und folgen nun rechts der "Kirchgasse". Diese bringt Sie rasch zu Ihrem Ausgangspunkt, dem P-Gemeindehalle, zurück.

Downloads:

GPX: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202024_Tour-J3-Spiegelberg.gpx
OVL: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202024_Tour-J3-Spiegelberg.ovl
KML: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202024_Tour-J3-Spiegelberg.kml