Um diese Seite anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Flash Player Version 10 oder neuer. Sie können den aktuellen Adobe Flash Player hier herunterladen.

Tour N4 Spiegelberg

Adresse:

Gemeinde Spiegelberg
Sulzbacher Straße 7
71579 Spiegelberg
Tel: 07194-950113
Fax:
E-Mail: info@gemeinde-spiegelberg.de

Kontakt-Adresse:




Tel:
Fax:
E-Mail:

Beschreibung:

Streckenlänge: 12 km

Gehzeit: 3 Std.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Schuhwerk: Sport- oder Wanderschuhe

Wege: Teilweise unbefestigt. Zwei steilere Anstiege.

Sehenswertes: Forsthaus und Burgruine Warthof, Hofkapelle und altes Sandwerk.

Tourenbeschreibung:
Von der Wandertafel beim P-Altes Schulhaus in der Dorfmitte von Nassach gehen Sie rechts in Pfeilrichtung ein kurzes Stück auf der "Sandwaldstraße". Bei der Linkskurve biegen Sie rechts in die Ortsstraße "Im Weiler" ab. Am Gasthaus Löwen gehen Sie links vorbei und kommen so auf den "Warthofweg" (SAV-Markierung, blaues Kreuz). Dieser führt Sie geradeaus aus dem Dorf hinaus. Auch nach dem Ort bleiben Sie geradeaus auf dem "Warthofweg", der Sie durch Felder und Wiesen talwärts zum Waldrand führt. Am Waldrand verlassen Sie den asphaltierten Weg und folgen weiter der SAV-Markierung geradeaus in den Wald hinein. Im Wald halten Sie sich rechts und kommen nach kurzem, aber steilen Abstieg unterhalb einer Notrufsäule auf die Landesstraße L1117 (Achtung Mountainbiker aufgepasst – Sturzgefahr!). Nachdem Sie die Straße vorsichtig überquert haben, biegen Sie links in die "Wolfsklingentalstraße" ab. Bei der ersten Abzweigung verlassen Sie die SAV-Markierung und gehen geradeaus bergwärts weiter. An der nächsten Gabelung nach ca. 300 m biegen Sie rechts in den "Wolfsklingenhangweg" ab. Bei der folgenden Abzweigung biegen Sie links in den "Hirschhauweg" ein. Dieser bringt Sie durch einen schönen Mischwald weiter bergwärts und mündet dann in den "Warthofweg". Hier biegen Sie links talwärts ab und kommen schon bald zum Forsthaus und Burgruine Warthof (Infotafel). Sie folgen weiter dem "Warthofweg" nach rechts vorbei am Forsthaus talwärts. Nach ca. 1 Km kommen Sie auf die "Schicksche Planie", der Sie rechts folgen. Nach ca. 800m biegen Sie talwärts ab und gehen ein kurzes Stück den Bergbaulehrpfad entlang. Sie überqueren die Winterlauter und kommen auf die Landesstraße L1117, der Sie rechts und gleich wieder links in den "Dornrainweg" folgen. Entlang des Nassachbaches kommen Sie bald zu einer Brücke. Wenn Sie möchten können Sie unterwegs nach rechts einen kurzen Abstecher auf dem Bergbaulehrpfad zum Wetzsteinstollen machen und den gleichen Weg anschließend wieder zurückgehen. Die Brücke überqueren Sie nach links und gehen bergwärts auf dem "Dornrainweg" weiter. Bei der zweiten Abzweigung biegen Sie scharf rechts bergwärts in den "Sandweg" ab. An der nächsten Gabelung biegen Sie links in den "Heidenbuckelweg" ab. Nach ca. 200 m biegen Sie scharf rechts bergwärts in den befestigten Forstweg ab. Diesem folgen Sie in einem leichten Rechtsbogen zur "Sandhütte". An den folgenden zwei Abzweigungen gehen Sie geradeaus weiter und kommen wieder auf den "Sandweg", dem Sie geradeaus und bergwärts folgen. Nach ca. 500 m kreuzt die Straße nach Nassach. Sie folgen gegenüber dem unbefestigten Wiesenweg bergwärts auf die Nassacher Ebene. Von hier haben Sie einen herrlichen Rundumblick. Bei der Abzweigung an der Ruhebank biegen Sie links auf den Wirtschaftsweg (SAV-Markierung, roter Punkt) ab. Bei den Nassacher Eichen gehen Sie links am Wasserhochbehälter vorbei. Der befestigte Feldweg bringt Sie rasch zur "Frankenbergstraße", der Sie links talwärts folgen. Beim Friedhof stoßen Sie auf die "Sandwaldstraße, der Sie rechts bis zur Gaststätte Krone folgen. Rechts über den Fußweg erreichen Sie ihren Ausgangspunkt beim P-Altes Schulhaus.

Downloads:

GPX: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202037_Tour-N4-Spiegelberg.gpx
OVL: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202037_Tour-N4-Spiegelberg.ovl
KML: http://karte.wanderwalter.de/np-sfw/202037_Tour-N4-Spiegelberg.kml