Um diese Seite anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Flash Player Version 10 oder neuer. Sie können den aktuellen Adobe Flash Player hier herunterladen.

Geonaturpark-Pfad Weinheim/Schriesheim - Die „wilden Leute“ vom Eichelberg

Adresse:

Wildeleutstein

69469 Weinheim
Tel:
Fax:
E-Mail:

Kontakt-Adresse:

Stadt Weinheim, Roland Robra
Obertorstraße 9
69469 Weinheim
Tel: 06201-82333
Fax:
E-Mail: r.robra@weinheim.de

Beschreibung:

Die „wilden Leute“ vom Eichelberg
Sage und Wirklichkeit um den Wildeleutestein

In der Halbhöhle am Wildeleutestein sollen einst magische wilde Leute gewohnt haben. Sie halfen den Bauern im Dorf und bekamen dafür von ihnen Essen und Trinken, das ein Mädchen täglich am Waldrand abholte, um es noch vor Sonnenuntergang zu ihrer Familie zu bringen. Die wilden Leute aßen ihre Suppe aus einer schüsselartigen Vertiefung im Felsen, die heute noch auf der Oberseite der Felsgruppe zu sehen ist. Eines Tages, als das
Mädchen nur noch verspätet das Essen für ihre Familie abholen konnte, war sie sehr traurig und sprach zur Bäuerin: „Morgen früh könnt Ihr mein Blut fließen sehen, denn die Sonne wird hinter den Bergen verschwunden sein, ehe ich unsere Höhle erreiche.“ Und tatsächlich
war am anderen Morgen das Wasser der Eichelbergquelle rot gefärbt. Die wilden Leute waren verschwunden und wurden nie mehr gesehen. Noch heute aber soll sich im Inneren der Höhle ein Schatz befinden, der von einem großen Hund bewacht wird, dessen im Dunkeln glühende Augen jeden abschrecken, der die Höhle betreten will.

Texttafel siehe Downloads -> PDF Download

Downloads:

GPX: http://karte.wanderwalter.de/odenwald/317391_Geonaturpark-Pfad-Weinheim-Schriesheim-Die-wilden-Leute-vom-Eichelberg.gpx
OVL: http://karte.wanderwalter.de/odenwald/317391_Geonaturpark-Pfad-Weinheim-Schriesheim-Die-wilden-Leute-vom-Eichelberg.ovl
KML: http://karte.wanderwalter.de/odenwald/317391_Geonaturpark-Pfad-Weinheim-Schriesheim-Die-wilden-Leute-vom-Eichelberg.kml